Theaterfestival FAVORITEN 2018: 07. - 16. SEPTEMBER 2018 IN DORTMUND +++ AUSSCHREIBUNG UND WEITERE INFOS FOLGEN IN KÜRZE

AUSREDEN AUF HOHEM NIVEAU

Ein Gespräch über die Gegenwart und die Zukunft der darstellenden Künste

Termin: Sonntag, 25. September 2016, 15:00 Uhr
Ort: Kino im U, Dortmund

Wir haben international agierende Künstler*innen eingeladen, ihre Vision von der Zukunft der Darstellenden Künste zu teilen: Verorten sie das künftige Theater im Aktionismus und sehen seinen politischen Einfluß gestärkt, oder machen sie seine illusionistische Seite stark? Wo finden sie Berührungspunkte zwischen politischer Aktion und Illusion? Von wem und für wen werden die darstellenden Künste der Zukunft gemacht?

Die Antworten wurden vorab in anonymisierter Form abgegeben, von Performer*innen vorgetragen und aufgezeichnet. Diese Clips werden im Laufe der Diskussion eingespielt. Das heißt: Auch die anwesenden Verfasser*innen erkennen nur den eigenen Text wieder. So ist die Position zunächst von der Persönlichkeit getrennt und kann pointierter als gewöhnlich diskutiert werden. Gibt es überhaupt den von der Person unabhängigen Gesprächsinhalt? Wer wird wie schnell erkannt? Wieviel Illusion nehmen wir wem ab? …

Nach der Podiumsdiskussion folgt ein gemeinsames ausgiebiges Ausreden im Festivalzentrum, das bei Wein, Brot und Käse in Gruppen mit den Künstler*innen weitergeführt wird.

Trailer AUSREDEN auf hohem Niveau

Auf dem Podium:
Martin Ambara (Regisseur, Theater OTHNI - Yaoundé, Kamerun); Katja Aßmann (Künstlerische Leitung, Urbane Künste Ruhr - Gelsenkirchen); Jörg Lukas Matthaei (Regisseur, matthaei & konsorten - Berlin); Kathrin Röggla (Schriftstellerin & Vize-Präsidentin der Berliner Akademie der Künste - Berlin).

Moderation:
Holger Bergmann

Idee & Konzept AUSREDEN:
Holger Bergmann, Harald Redmer & Ruth Schultz

Eine Veranstaltung vom NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V. und dem Theaterfestival FAVORITEN 2016 in Kooperation mit Urbane Künste Ruhr.

Gefördert durch die LWL-Kulturstiftung, das Theaterfestival FAVORITEN 2016 und das Landesbüro Freie Darstellende Künste NRW / Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.